Frauer 2009

Gospel Choir 2008

Steps for Life 2009

Benefizdinner 2008

Bernd Hock 2007

Some Voices 2006

Manfred Siebald 2012

Manfred Siebald 2005

Söhne Edgars 2004

P. Hatzopoulos 2002

Wenn ein Esel mit Stallmeuterei droht

 

Der Liedermacher Manfred Siebald begeisterte sein Publikum in Würtingen
 

„Es kann ein guter Abend werden“, versprach der christliche Sänger Manfred Siebald am Wochenende in der Gemeindehallte von St. Johann-Würtingen in seinem ersten Lied. Und es wurde ein guter Abend. Denn mehrere hundert Gäste erlebten nicht nur ein Konzert mit Tiefgang – sie spendeten bei dieser Benefizveranstaltung auch großzügig für eine Massai-Schule in Tansania. Für den veranstaltenden Verein „HiP – Helfen in Partnerschaft“ bedeutete das Konzert einen starken Schub zugunsten seines Jahresprojekts in Afrika.

 

Siebalds Botschaft war an diesem adventlichen Abend klar von Weihnachten geprägt. Durch viele Moderationen hindurch regte er seine Zuhörer dazu an, nicht nur auf das Plakative und Bunte in dieser Welt zu schauen, sondern das Kleine und wenig Beachtete zu schätzen. Gott selbst sei als Kind in einem ärmlichen Stall erschienen und nicht in großem Pomp in diese Welt gekommen. Der Barde aus Mainz wünschte sich, dass die Inhalte von Weihnachten heute neu entdeckt werden. Die beliebten Weihnachtsmärkte erlebe er als „Suppe von Gemütlichkeit“, in denen das Kind in der Krippe aber nicht mehr vorkomme.

 

Obwohl Siebald ein Routinier ist, der seit über vier Jahrzehnten auf der Bühne steht, hat er an Frische und Originalität nichts verloren. Humorvoll beschrieb er in einem Lied einen „Neujahrsvogel“, der sich von guten Vorsätzen ernährt, die schon bald weggeworfen werden, und der zur Jahresmitte richtig fett geworden ist. Passend zu Weihnachten sang er sein Lied vom Esel im Stall von Bethlehem, der aufgrund des nervenden Rummels um das neugeborene Christkind an „Stallmeuterei“ dachte. In der zweiten Hälfte lud der Liedermacher zum Mitsingen ein. Die Gäste in der Gemeindehalle erwiesen sich als textsicher und stimmten begeistert in die bekannten Songs „Ins Wasser fällt ein Stein“ und „Geh unter der Gnade“ ein.

 

Begeistert auch HiP-Vorstandsmitglied Karsten Thies, der den Abend moderierte. Er dankte Siebald, dass dieser ohne Gage auf der Alb spielte und der Erlös des Abends damit vollständig den Massai-Kindern in Tansania zugutekommt. Aufgrund des Wassermangels werden dort derzeit Zisternen gebaut, deren Kosten die HiP-Unterstützer aus der Region Reutlingen tragen. Ohne diese Wasserspeicher wäre der Schulbetrieb gefährdet. Thies dankte auch den zahlreichen Helfern, die die Sporthalle in einen geschmackvoll dekorierten Konzertsaal verwandelt hatten.   

Steps for Life 2010

Steps for Life 2011

Some Voices 2010

Steps for Life 2012

Massage Marathon 2012

Steps for Life 2017

Steps for Life 2016

Afrikafest 2016

Steps for Life 2014

Projektinfoabend 2013

Steps for Life 2015