Frauer 2009

Gospel Choir 2008

Steps for Life 2009

Benefizdinner 2008

Bernd Hock 2007

Some Voices 2006

Manfred Siebald 2012

Manfred Siebald 2005

Söhne Edgars 2004

P. Hatzopoulos 2002

Afrikafest 2016

Afrika mit allen Sinnen erleben, sich über die Arbeit der Projekte im Kirchenbezirk informieren, die Faszination des schwarzen Kontinents erspüren: all das bot das gut besuchte Afrikafest in der Alenberghalle.

Frohe Gesichter in den Reihen der Veranstalter, lebhafte Gespräche an den Informationsständen der Projekte, interessiertes Stöbern im Angebot des afrikanischen Markts und eine Menschenschlange am Verpflegungsstand: schon kurz nach der Eröffnung zeigte sich das Fest als Publikumsmagnet. Mittendrin viele Besucher aus den Reihen der Asylbewerber, welche sich auch in Auf- und Abbau tatkräftig einbrachten, das Miteinander und die Atmosphäre genossen.

Die Veranstaltung, federführend von der Kenia-Hilfe Schwäbische Alb organisiert und aus dem ehemaligen Stiftungsfest gewachsen, war eine überaus gelungene Plattform für alle Hilfsprojekte im evangelischen Kirchenbezirk Bad Urach- Münsingen, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Der Erlös war zweitrangig, Information und Austausch standen an erster Stelle. Denn alle Projekte eint ein Ziel: sie stehen für Hilfe in Afrika - konkret, direkt und ortsverbunden.

Allen Aktiven liegt die Zukunft der Kinder und Jugendlichen am Herzen, sie wollen ihnen mit ihrem Einsatz eine Zukunft im Heimatland ermöglichen, Lebensbedingungen verbessern, Zukunftsperspektiven schaffen. Die Afrikahilfe im Kirchenbezirk ist kein Gegen- sondern ein sinnmachendes Miteinander und steht nicht in Konkurrenz um die Gunst der Unterstützer. Eldoret- Kids Kenia, HiP- Helfen in Partnerschaft, Kenia-Hilfe Schwäbische Alb , Kenia-Projekt CVJM Kappishäusern, Springs of Hope Arbeitskreis Maralal, Tandala CVJM Neuhausen, Partnerschaft Rift Valley und Fredmon bilden eine große und tatkräftige Hilfsgemeinschaft: Entsandte der Organisationen treffen sich zweimal jährlich am runden Tisch zum Erfahrungsaustausch, lernen voneinander und miteinander und bringen Aktionen für Kinder auf den Weg.

Wie vielfältig und umfangreich die Ansätze und Maßnahmen vor Ort sind, zeigte sich an den Informationsständen, in Flyern, an Stellwänden und in vielen persönlichen Gesprächen: elementare Hilfen wie Essen und Wohnen, Schul- und Ausbildungsprojekte, Landwirtschafts- und Waisenprojekte medizinische Versorgung, Förderung von Entwicklung und Erziehung, Sicherung der Wasserversorgung, Glauben teilen und leben. . . die Liste ist lang, der Hilfsbedarf groß.

Beim Afrikafest informierten Projektmitarbeiter, welche die Zustände vor Ort bestens kennen, dort oftmals zu Besuch sind, dort leben oder gelebt haben und daher authentisch und vertrauenswürdig berichten konnten. Neben Informationen gab es an allen Ständen buntes und vielfältiges afrikanisches Kunsthandwerk, praktische Haushaltsartikel, dekorativen Schmuck, Decken, Kleidung und Stoffe in leuchtenden Farben, Gewürze und Soßen und vieles mehr. Im Rahmenprogramm brachten die Trommelgruppe Asyl und der Chor "MünSingers" afrikanisches Flair in die Halle, die Fotoausstellung "Faszination Afrika" zeigte landschaftliche Impressionen und am umfangreichen Kuchenbüfett lockten deutsche und afrikanische Gebäckspezialitäten zum Schnabulieren. Und auch für die Kinder war mit einem bunten Programm bestens gesorgt: Bei Quiz, Zöpfe flechten, afrikanischer Ballherstellung und Malen verging die Zeit wie im Flug.

Steps for Life 2010

Steps for Life 2011

Some Voices 2010

Steps for Life 2012

Massage Marathon 2012

Steps for Life 2017

Steps for Life 2016

Afrikafest 2016

Steps for Life 2014

Projektinfoabend 2013

Steps for Life 2015