Burladingen-Hörschwag. Um Geld für ein Betreuungsprojekt für schwangere Frauen im Ostkongo zu sammeln, wird Christine Fritz aus Hörschwag vom 21. bis 28. März, 42,2 Stunden lang, insgesamt 127 Teilnehmer mit einem Wellness-Massage-Marathon verwöhnen. Es ist die vierte Aktion dieser Art von Christine Fritz. Die Teilnehmer zahlen zehn Euro. Das Geld wird an den St.-Johanner-Verein Helfen in Partnerschaft überwiesen. Die Teilnehmer können zwischen einer 20-minütigen klassischen Rücken- oder einer Gesichts- und Kopfmassage wählen. Auch Kinder können mitmachen.

 

Das Centre Hospitalier Kakwende in Süd-Kivu (Ostkongo) ist ein Krankenhaus, in dem schwangere Frauen betreut werden bis zur Geburt in der angegliederten Entbindungsstation. Dadurch wird die hohe Müttersterblichkeit bei Geburten deutlich gesenkt. Mit Spendengeld soll der Ausbau dieser Einrichtung unterstützt werden. Im Anschluss an den Massage-Marathon werden unter den Teilnehmern drei Gutscheine für eine einstündige Wellnessmassage oder einen Sachpreis ausgelost.

Quelle: Schwarzwälder-Bote, 07.03.2014